Download <'http://www.adobe.com/> Flash plugin

August 2007
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
2007
August
30
17:09 Uhr

Emissionslos

von Maertl, in Kategorie Niedersachsen, Etappenziele, Allgemein

Ich weiß jetzt, wo sich der Höllenschlund auftut. Gut, zum einen vermutlich im Radio-Beitrag im vorhergehenden Eintrag - aber ich weigere mich ja noch standhaft, dieses Machwerk anzuhören, um nicht jegliche Selbstachtung zu verlieren. Gut gemacht ist er sicherlich, der Radio-Mann machte einen sehr kompetenten Eindruck auf mich.

Aber zurück zum Thema, dem Höllenschlund. Der tut sich nämlich in den Toiletten von Solvis, einem Braunschweiger Hersteller von Solarheizsystemen, auf. Von einem stillen Örtchen ist man hier weit entfernt. Mit einem furchteinflößenden Geräusch wird eingesaugt, was sowieso in der Hölle am Besten aufgehoben ist. Der doch etwas beruhigende Hintergrund: Durch Vakuumentwässerung der Toiletten spart Solvis 70 Prozent an Wasser.

Solvis zeigt sich als vorbildliches Unternehmen - und das nicht nur, weil es mit seinen Solarheizsystemen erneuerbare Energien weiter voranbringt. Der Unternehmenssitz wurde als Nullemissionsfabrik errichtet, durch Wärmeschutz und Abwärmerückgewinnung werden 70 Prozent Energie eingespart. Sogar an die Fahrradpendler wurde gedacht - extra Duschen wurden für sie eingebaut. Dazu befinden sich auf dem Dach des Gebäudes eine große Photovoltaik-Anlage und eine gewaltige Ansammlung von Kollektoren. Den Großteil an Strom und Wärme liefert aber ein mit Rapsöl betriebenes Blockheizkraftwerk.

Grund genug für den Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V., den Umweltpreis in diesem Jahr an den Braunschweiger Solarthermie-Spezialisten zu vergeben. Eine Gelegenheit bei der die Solvis-Geschäftsführer Helmut Jäger und Klaus-Henning Terschüren auch gleich noch den Bundespräsidenten Horst Köhler persönlich kennenlernen konnten.

Beim einem solchen Unternehmen gibt es dann natürlich nicht irgendwelche Häppchen. Angeboten wurde uns bei unserem heutigen Besuch zum Beispiel Malzbier der Neumarkter Lammsbräu (2006 ebenfalls mit dem B.A.U.M.-Umweltpreis ausgezeichnet) und Kuchen und Leckereien aus dem Bio-Backladen. Ein rundum gelungenes Gesamtpaket also.

Kommentar schreiben

     

Kommentarhilfe

Mathe-Aufgaben:
Oben werden einfache Mathe-Aufgaben gestellt (z.B. "Summe von 1 + 3"). Dies dient dazu, dass von Spammern eingesetzte Bots nicht automatisiert Spam in Kommentaren hinterlassen können.

Kommentare erscheinen nicht:
Evtl. erscheint der Kommentar aufgrund eines Spam-Verdachtes nicht sofort. Dieser wird dann manuell geprüft und freigegeben. Bitte haben Sie etwas Geduld.